Anna-Barbara Utelli

Event Rückblicke 2024

Vögel am Klingnauer Stausee (10.2.2024)

Um 13 Uhr trafen sich ein Dutzend Naturfotografen, darunter auch 3 Naturfotografinnen, beim Parkplatz der Badi von Klingnau, um unter der Leitung von Roland Zahnd Vögel am Klingnauer Stausee zu fotografieren.

Bevor die ersten Wasservögel den Weg auf die Speicherkarten fanden, musste etwas gewandert werden. Nach Passieren des Damms ging es auf der linken Seite des Stausees zurück Richtung Böttstein. Nun hatten wir die Sonne im Rücken (so lange sie sich zeigte), und auch die ersten Wasservögel wie Brandgänse und Brachvögel wurden gesichtet, aber sie waren schon wacker weit weg! Die Empfehlung, ein Tele mit mindestens 400mm Breitweite zu verwenden, war mehr als berechtigt und schnell wurden Konverter eingesetzt, denn unter 1000mm Brennweite gab es nur sehr kleine Vögelchen!

Mehr als ein Dutzend verschiedene Wasservögel (u.a. Graugänse, Krickenten, Schnatterenten, Löffelenten, Reiherenten und Seidenreiher) zeigten sich und wurden fachmännisch und fachfraulich in Szene gesetzt. Die Zeit verging im Flug, der Himmel wurde immer bedeckter, die ISO-Werte stiegen rasant, und damit wurde die Jagd beendet.

Vielen Dank an Roland für diesen sehr gelungenen Anlass.

Werner Spahni

Winterwunderland Grenchenberg (13.1.2024)

In aller Früh trafen sich rund ein Dutzend Naturfotograf*innen beim Restaurant Untergrenchenberg. Im Dunkel der Nacht wusste man zuerst gar nicht, mit wem man es eigentlich zu tun hat, doch spätestens beim Abmarsch Richtung Wandflue begannen die ersten Gespräche rund um das beste Hobby der Welt. Kurze Zeit später standen wir auch schon auf der Flue und genossen das ferne Alpenpanorama in der Dämmerung – immer wieder ein magischer Moment!

Die Fotograf*innen suchten sich nun ein geeignetes Plätzchen, um den Sonnenaufgang in Szene zu setzen. Das Wetter war dazu fast zu perfekt, ein paar Wölkchen am Himmel hätten noch etwas mehr Dramatik erzeugt. Aber wir gaben uns auch mit diesem sonst wunderbaren Morgen zufrieden und machten unsere Aufnahmen. Anschliessend fachsimpelten wir noch eine Weile, ehe wir uns auf den Weg zum Restaurant zurück machten. Dort wurden wir mit einem feinen Brunch verwöhnt und liessen den Vormittag zufrieden und gesellig ausklingen.

David Burkhard