Kobi Beat

Angefangen hat alles mit einer Spiegelreflexkamera die ich als Geschenk zur Konfirmation erhielt. Auf dem Land aufgewachsen war es naheliegend, dass ich Streifzüge durch Wiesen und Wälder machte und so meine ersten Erfahrungen in der Natur- und Landschaftsfotografie sammelte.
Jahre später faszinierte mich die Reduktion auf das Minimum. Mein Fotoequipment bestand aus einer rein mechanischen Kamera mit den zwei Festbrennweiten 35 und 90 mm. Das Filmmaterial war ausschliesslich Schwarz/Weiss und die Filme wie die Bilder entwickelte resp. vergrösserte ich im eigenen Labor.
Mit dem Wechsel in die digitale Fotografie hat sich an meinem Grundsatz «Klein und Handlich» nichts geändert. Ich fotografiere mit einer Systemkamera und nehme meistens zwei, höchstens drei Objektive mit. Dafür sind meine Genres in der Fotografie vielfältig. Die Natur- und Landschaftsfotografie nimmt jedoch einen grossen Platz in meinen Portfolios ein.

www.fotografien-art.ch