Mauri Cesare

Ich wohne im Unterengadin und bin gerne in der Natur unterwegs.
Mit 14 Jahre habe ich meinen ersten Feldstecher gekauft, um Vögel zu beobachten. Im alter von 23 habe ich dann die Bündner Jägerprüfung gemacht und bin oft hoch in den Engadiner Bergen als Gamsjäger unterwegs gewesen. Nach nun mehr als 30 Jahre als aktiver Bündner Jäger habe ich die Gewehre bei Seite gelegt und gehe seit 2016 mit dem Fotoapparat auf der Jagd.
Ich möchte mit meinen Fotos zeigen was die freie Wildbahn im Unterengadin zu bieten hat. Auch erhoffe ich mir mit meinen Fotos, dem heutigen stetig wachsenden Freizeittourismus, einen Bewussteren Umgang mit der Natur und die darin lebende Tiere, zu vermitteln. Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte.

www.naturfotografie-engadin.ch