Wellmitz Dirk

Obwohl meine bevorzugten Motive sehr eng mit dem Thema Natur verbunden sind, sehe ich mich trotzdem weniger als den klassischen Naturfotografen sondern vielmehr als eine Art „Bildermacher“. Denn meine eigentliche Intention war es schon immer, Motive zu fotografieren, die ich mir auch persönlich an die Wand hängen würde. Bilder zu machen, die mir etwas bedeuten, die etwas aussagen und über die reine Abbildung eines Sujets hinausgehen. Denn früh habe ich für mich gelernt, dass man den Gesamteindruck einer Naturszene, das was man fühlt, so nie auf Papier bringen kann, weil der Kopf einfach viele Dinge hinzufügt. Dinge die einfach nicht fotografierbar sind.. Und so bin ich stetig auf der Suche nach Motiven, die eben genau das ausdrücken, was man auf den ersten Blick nicht sehen kann.